Am vergangenen Dienstag, 6. September, fand der Austausch mit dem Forum Digitale Technologien Deutschland im Innovation Park statt. Aus unserem Nachbarland besuchten uns Startups und Personen, die an Forschungsprojekten mitarbeiten, um ihre innovativen Ideen vorzustellen und sich untereinander auszutauschen. Zu den Teilnehmenden aus Deutschland gesellten sich auch Mitglieder des Switzerland Innovation Parks, die ihre Unternehmen ebenfalls vorstellen konnten.

Zu Beginn des Treffens wurden die Teilnehmenden von Zug Estates durch das Suurstoffi-Areal geführt. Dabei besuchten sie auch den aktuell höchsten Holzbau der Schweiz – das Bürogebäude Suurstoffi 22. Im Untergeschoss des Gebäudes befindet sich die autonome Wärme- und Kälteversorgung, die das ganze Suurstoffi-Areal mit Wärme und Kälte ausstattet.
Im Anschluss begaben sich die Gäste in die ARENA, den Event Space des Innovation Parks und pitchten einander die Ideen ihrer Startups oder Forschungsprojekte.

Mit dabei waren die smartconext AG mit Founder und CEO Dominik Mahn, Specter Automation mit Co-Founder und CEO Oliver Eischet, SDaC mit Research Associate Philipp Zielke, ForeSight mit Principal Researcher Michael Schidlack, BIMKIT mit CEO Andreas Bach und Machine Learning Engineer Heinrich Fröml, die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH mit Senior Consultant Matthias Bürger, die Building Information Technology AG mit Co-Founder und Head of BIT Matthias Liechti, die HEGIAS AG mit CEO und Founder Patrik Marty, Sales Manager Véronique Gasc und Nadia Schwegler, die Core-IT GmbH mit Co-Founder Grischa Aranda Muñoz und Software-Entwickler und Unternehmer Peter Bircher, die comstruct ICT GmbH mit Sales Raphael Zurfluh und zu guter Letzt das Forum Digitale Technologien mit Matthias Gutschmidt.

Zum Schluss des Events durften die Teilnehmenden nebst einem kühlen Feierabend-Bier, die Virtual Reality-Brillen der HEGIAS AG ausprobieren und selbst erleben, wie sich die Visualisierung und Kommunikation mit VR für die Bau- und Immobilienbranche anfühlt.

Es war uns ein Vergnügen diesen Austausch durchzuführen und so vielen innovativen Startups und Forschungsprojekten die Möglichkeit zu bieten, ihre Projekte vorzustellen und sich untereinander auszutauschen.