„Gemeinsam Projekte starten“ war das Motto des ersten IPD Summits am Dienstag, 8. November 2022 im Park Central.

In Deutschland ist die neue Abwicklungsmethode „Integrated Project Delivery“, kurz IPD schon bei einer Reihe von Projekten implementiert. In der Schweiz hingegen steckt die neue Methode noch in den Kinderschuhen. Aber auch in hier stösst die Thematik auf grosses Interesse, wie der IPD Summit mit über 120 Anmeldungen nun gezeigt hat.

Als Speaker am IPD Summit waren Pioniere der zukünftigen Bauindustrie zu Gast und klärten die Teilnehmenden über die unterschiedlichen Thematiken, die bei IPD beachtet werden sollten, auf.

Als Speaker zu Gast waren:
Adrian Steiner – CEO von Thermoplan, Emmanuel Gilgen – CEO von der Digireal AG, Dr. Dirk Hoffmann, Präsident von Switzerland Innovation Park Central und Ex-CEO von V-Zug, Prof. Dr. Shervin Hagsheno – Leiter des Fachgebiets Baubetrieb und Bauprozessmanagement am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Prof. Dr. Hartmut Schulze – Dozent an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), Dr. Mario Marti – Geschäftsführer von usic und Rechtsanwalt bei Kellerhals Carrard und Maximilian Vomhof – Head Integrated Design bei Swiss Property

Nebst den interessanten und inspirierenden Vorträgen der Speaker wurden in den Pausen Projekt Insights in unterschiedliche IPD Projekte gegeben. Mehr dazu im LinkedIn-Beitrag

Es war ein Tag mit vielen interessanten Eindrücken und innovativen Projekten und wie Dr. Mario Marti schön sagte: „IPD ist rechtlich umsetzbar. Haben wir den Mut und versuchen wir Neues!“