Das Joint Innovation Portal jointcreate verbindet und beschleunigt.

Komplexe Probleme erfordern komplexe Lösungen. Schneller und besser werden diese gemeinsam gefunden. Mit dem Joint Innovation Portal www.jointcreate.com vereinfachen wir das Zusammenfinden geeigneter Partner und beschleunigen die Zusammenarbeit. Wir verbinden Menschen, Vorhaben, Institutionen und Events – physisch und digital. Ist eine gemeinsame Idee geboren, begleiten wir diese nahtlos auf ihrer Innovationsreise. Hier entsteht das erste Portal, welches Joint Innovation lebt und beschleunigt.

Projektstatus 50%
Finanzierung 80%

Projekt News.

  • 06. November 2020: Die Plattform und seine Funktionen nehmen immer mehr Gestalt an. Der Kreis an Partnern erweitert sich stetig.
  • 16. September 2020: Wir haben bereits CHF 31’500.- Zusagen für Drittmittel.
  • 15. August 2020: Wir haben bereits CHF 25’000.- Zusagen für Drittmittel!
  • 22. Juli 2020: Wir haben uns die Domains www.jointcreate.com, www.jointcreate.ch und www.jointcreate.org  gesichert
  • 10. Juli 2020: Das Front End geht in die Gestaltungsphase.
  • 2. Juli 2020: Die Metropolitankonferenz hat CHF 50’000.- Finanzierung zugesichert. Weitere CHF 50’000.- werden eingebracht, wenn Drittmittel in gleicher Höhe aufgebracht werden.

Erste Impressionen. 

Ausgangslage.

Viele innovative Unternehmen und Institutionen bereichern den Schweizer Wirtschaftsraum und leisten ihren Beitrag zum ersten Platz der Schweiz im Innovationsranking des Global Innovation Index. Um diesen Spitzenplatz weiter aufrechtzuerhalten und Mehrwert für eine globale Gesellschaft zu schaffen, gewinnt die organisationsübergreifende Innovation zunehmend an Bedeutung. Die Zunahme der Komplexität und Geschwindigkeit sowie der rasante technologische Wandel machen dies unabdingbar.

Die Schweiz hat bereits ein umfassendes Innovation Ecosystem. Wir haben zehn Universitäten, zwei ETHs, diverse Fachhochschulen und weitere private Forschungsinstitutionen, welche intensiv mit der Wirtschaft zusammenarbeiten. Dieses Ecosystem wurde durch die Schaffung von Switzerland Innovation mit den regionalen Innovationsparks weiter ausgebaut. Die Innovationsinfrastruktur ist im Moment stark fokussiert auf «Hardware» – Gebäude, Labors und weitere innovationsfördernde Infrastruktur. Ein integrales, digitales und offenes Portal für die digitale Vernetzung und Zusammenarbeit fehlt. Dies wollen wir ändern und die schweizerische Innnovationsinfrastruktur mit einem offenen Joint Innovation Portal digital erweitern.

Ziele.

  • Entwicklung eines cloudbasierten Joint Innovation Portals, welches alle Innovationsakteure vereint.
  • Menschen, Projekte, Institution und Events werden über ihre bestehenden Grenzen hinaus schneller und gezielt digital verbunden. Das Portal ersetzt die physische Zusammenarbeit nicht, sondern erweitert sie.
  • Das Portal ermöglicht es, Menschen, Projekte, Institutionen und Events in Bezug auf Joint Innovation attraktiv und interaktiv darzustellen.
  • Das Portal ermöglicht die Identifizierung gemeinsamer Herausforderungen und stattet diese mit Ressourcen aus.
  • Das Portal ermöglicht es, Joint Innovation Projekte durch die verschiedenen Phasen des Innovationsprozesses zu führen – stets abgestimmt auf die Bedürfnisse der Nutzer.

Ausblick und Next Steps.

Das Projekt befindet sich momentan in der Realisierungsphase. Bis November 2020 steht eine erste Testversion zur Verfügung.

Kontakte.

Adrian Bachhofen
VRP bbv Group AG
adrian.bachofen@bbv.ch
+41 41 429 01 12

Sem Mattli
Innovationspark Zentralschweiz
sem.mattli@building-excellence.ch
+41 41 531 13 21

Projekt Team

Sem Mattli

Sem Mattli

Innovationspark Zentralschweiz

Adrian Bachofen

Adrian Bachofen

bbv Software Services AG

Alexander Steinecker

Alexander Steinecker

CSEM

Reto Largo

Reto Largo

NEST / Empa

Michele Kellerhals

Michele Kellerhals

Hochschule Luzern

Projekt Träger

Projekt Partner