Social Lab.

Wie wollen wir als Individuen, als Community und als Gesellschaft zusammenleben? Welche Ansprüche haben wir an die Belebung unseres gemeinsam genutzten Raums? Und wie gelingt es uns, den ökologischen und sozialen Bedürfnissen im Kontext von Alterung, verdichtetem Bauen oder zunehmender Anonymität gerecht zu werden? Wir suchen Antworten. 

Status quo hinterfragen. 

Das Social Lab des Innovationsparks Zentralschweiz hat sich aus einer Gruppe unterschiedlicher Menschen konstituiert. Wir wollen Herausforderungen des Zusammenlebens und des Fortschritts in einem respektvollen, offenen und visionären Miteinander angehen. Das bedeutet auch, dass geltende Paradigmen und Leitbilder konsequent auf ihren Wert für ein nachhaltiges und faires Zusammenleben hinterfragt und diskutiert werden.  

Lab Vision.

Mit unserem Handeln tragen wir gegenüber der nachfolgenden Generation eine VerantwortungEs ist nicht alles gegeben, so wie es ist, sondern es besteht gerade jetzt die Möglichkeit, vermeintlich Unveränderbares neu zu denken und neu zu gestalten. Dies mit Rücksicht auf die Natur und das Leben. Mit diesem Geist sind wir im Lab unterwegs.

Lab Team.

Stefan Ruf

Stefan Ruf

Otto Fischer, eco2friendly

Christoph Wey

Christoph Wey

HHM Gruppe

Melissa Kneubühler

Melissa Kneubühler 

Innovationspark Zentralschweiz

 

Aline Buschauer

Aline Buschauer 

Innovationspark Zentralschweiz

 

Fokus.

Im Social Lab stehen Menschen und ihre Beziehungen im Mittelpunkt. Es geht um Systeme und Strukturen, die soziale Verbindungen stärken und sozialen Mehrwert bspw. in Form von Lebensqualität schaffen. Ein aktueller Schwerpunkt liegt in der Konkretisierung von neuen Wohnformen und der Belebung von lokalem Lebensraum. Es kann darum gehen, ein Grundstück als Teil einer Gemeinde und eines Lebensraums einzuordnen. Welche unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten und welches soziale Potenzial können die Ziele des Zusammenlebens optimal bedienen? Später geht es um die Projektierung selbst, die im Sinne von Building Excellence strengen Nachhaltigkeitskriterien genügt. Und schliesslich soll gebaut und das Gebaute belebt werden.  

Das Ziel? Wir verstehen frühzeitig, welche gesellschaftlichen Bedürfnisse sich auftun, welche Angebote Anklang finden und wie das Innovationspotenzial für die Belebung von lokalen Dorfgemeinschaften oder Genossenschaften erschlossen werden kannDas Social Lab arbeitet dabei bereits an konkreten Projektideen und freut sich über weitere Inputs oder Initianten. Jetzt Kontakt aufnehmen und mitwirken!

Aktivitäten.

Projekte.

Interesse?

Möchtest du dich im Social Lab engagieren? Dann melde dich!

Melissa Kneubühler
Innovationskoordination
melissa.kneubuehler@building-excellence.ch
041 531 13 20

Link- & Literaturtipps.

The Social Labs Revolution (Book).
Zaid Hassan. 2020.

Housing Lab –
A Laboratory for Collaborative Innovation in
Urban Housing
(Dissertation).
Liat Rogel. 2013.

Hast du weitere, interessante Literatur? Lass
es uns wissen! Wir freuen uns auf die Lektüre und
den Austausch!

Mitglieder.