Loading Events

From Surviving to Thriving
…eine Konferenz des Innovationsparks Zentralschweiz und der Forschungs- und Innovationsplattform NEST von Empa und Eawag

Die Krise rund um COVID-19 hat viele Unternehmen aufgerüttelt. Von heute auf morgen mussten Prozesse und Strukturen umgedacht werden. Es galt, Lieferketten sicherzustellen und Aktivitäten aufrechtzuerhalten, die für das Weiterbestehen des Unternehmens unabdingbar sind. Im Survival-Modus haben wir als Wirtschafts- und Gesellschaftssystem die ersten Phasen der Pandemie erfolgreich gemeistert. Durch das Aufrütteln ist aber auch eine Dynamik bisher unbekannten Ausmasses ins System vorgedrungen. Wie lässt sich diese Dynamik nutzen, um die «neue Welt» nach unseren Bedürfnissen zu gestalten? Wie wollen wir künftig leben – in technologischer, ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht? Lasst euch am 22. Oktober 2020 von zukunftsorientierten Menschen inspirieren und gestaltet in interaktiven Lab-Sessions die Welt von morgen mit. Jetzt registrieren…

Programm

13.30 Inspiration.

15.00 Lab Sessions.

17.00 Keynote & Wrap-Up

Referierende

Stephan Siegrist, Schweizer Alpinist und Expeditionsbergsteiger
Aus seiner langjährigen Erfahrung als Bergsteiger erzeugt Stephan Siegrist Synergien zwischen der Berg- und Unternehmenswelt: Er weiss, dass es auch Mut braucht, umzudrehen, um den Gipfel bei einem nächsten Versuch doch noch zu erreichen und wie man aus Rückschlägen Kraft schöpft, um sich wieder auf das grosse Ziel einzustellen. Ein perfektes Risikomanagement ist dabei sowohl am Berg als auch innerhalb von Firmen unabdingbar. Siegrists Vorträge vermögen Menschen zu motivieren, aus Rückschlägen Positives zu ziehen. Sein Handeln ist geleitet von einer großen Leidenschaft für das Entdecken, für das Beschreiten neuer Wege.

Imke Keicher, Managementberaterin / CEO von Transformation Plus / Zukunftsforscherin / Autorin
Wenn es so etwas gibt wie Innovationsenergy, dann verkörpert Imke diese nicht nur durch und durch, sondern ruft diese auch in anderen hervor. Die ehemalige Vice President für “Executive Leadership, Change und HR” bei Capgemini Consulting und “Leadership, Learning and Performance EMEA” Director für Motorola hat eine begeisternde Begabung, die nahe und ferne Zukunft als ein unbeschränktes Reservoir an Inspiration und Innovationschancen zu erkennen und hat es sich zur Mission gemacht, Organisationen und ihre Mitarbeiter spielerisch und erlebbar disruptive Transformation näher zu bringen.

Stefan Breit, Researcher am GDI Gottlieb Duttweiler Institut
Stefan Breit ist Zukunftsforscher und Umweltwissenschaftler. Er arbeitet als Researcher am GDI Gottlieb Duttweiler Institut und analysiert gesellschaftliche, wirtschaftliche und technologische Veränderungen mit den Schwerpunkten Wohnen, Infrastruktur und Umwelt. Zu seinen Publikationen gehören unter anderem «Microliving – Urbanes Wohnen im 21. Jahrhundert», «Die neue Energiewelt – Vom Mangel zum Überfluss» und «Nie zu alt? Älterwerden zwischen Offenheit und Bewahrung. Zuvor studierte er Umweltnaturwissenschaften an der ETH Zürich und unterstütze vorübergehend das NEST-Team an der Empa im Bereich Innovationsförderung im Gebäude.

Lokalität

Suurstoffi Areal, Rotkreuz
Innovationspark Zentralschweiz
Hochschule Luzern – Informatik

Anmeldung

Anmeldung via diesem Link.
Die Anmeldung ist verbindlich. Die Platzzahl ist beschränkt. Wir bitten um Verständnis, dass unter Umständen nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden können.

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen!

Fragen

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit an info@building-excellence.ch wenden.

Flyer zum Herunterladen

 

 

Go to Top