Loading Events

Die Zukunft ist zirkulär – handeln Sie bereits jetzt!

In diesem modular aufgebauten und praxisorientierten Seminar erhalten Sie das nötige Fachwissen, um Ihr Unternehmen in Zukunft noch kreislauffähiger zu gestalten.
Nach einer übergeordneten Einführung in Themen wie Design4Recycling, politische Rahmenbedingungen sowie die «10 RE» (RE-duce, RE-pair, RE-use etc…) wird den Teilnehmenden anhand von Praxisbeispielen und Business Model CANVAS gezeigt, wie sie das Gelernte in ihr eigenes Unternehmen transferieren und dort implementieren können. Die ideale Weiterbildung für Personen in Leitungsfunktionen und Fachverant-wortliche in den Bereichen Nachhaltigkeit, Verpackung, Produktion, Ein- und Verkauf oder auch F&E, die ihre Firma in eine zirkuläre Zukunft führen möchten.

Der zweitägige Kurs findet am 24. und 25. Juni 2021 in der stimulierenden Lernumgebung des Innovationsparks in Rotkreuz statt und ist in 5 praxisorientierte Module gegliedert. Dabei kann zwischen zwei Vertiefungsrichtungen (Verpackungen oder EE-Geräte) gewählt werden. Das 6. Modul findet im Herbst 2021 virtuell als Review und Statusanalyse statt.

Zielgruppe

  • Leitungsfunktionen und Fachverantwortliche in den Bereichen:
    • Nachhaltigkeit
    • Verpackung
    • Produktion
    • Ein- und Verkauf
    • F&E etc.
  • Geschäftsleitende von KMUs
  • Führungskräfte, die sich für Kreislaufwirtschaft interessieren

Aufbau und Modulinhalte:

Das Praxisseminar ist in 6 praxisorientierte Module gegliedert. Diese dauern jeweils 1/3 bis 1/2 Tage und werden über 2 Tage verteilt. Zusätzlich wird drei Monate nach dem Kurs ein virtuelles Treffen für ein Review und eine Statusanalyse stattfinden (Modul 6).
Die Module 1 bis 3 sind als Einführung ins Thema Kreislaufwirtschaft angedacht. Die Module 4 bis 6 dienen anschliessend zur praxisorientierten Vertiefung und für Transfer des Gelernten ins eigene Unternehmen. Dabei kann zwischen den zwei Vertiefungsrich-tungen Verpackungen oder EE-Geräte gewählt werden.

Lernziele je Modul:

Modul 1: Einführung Kreislaufwirtschaft
Die Teilnehmenden

  • kennen die wichtigsten Argumente, warum ein Wandel vom heutigen linearen (take-make-waste) zu einem zirkulären Wirtschaftssystem von Bedeutung ist
  • verstehen, wie sich derzeitige (globale) Entwicklungen wie die Klimakrise oder Ressourcenknappheit auf derzeitige Geschäftspraktiken und Konsumverhalten auswirken

Modul 2: Neue Geschäftsmodelle / Implementierung
Die Teilnehmenden

  • begreifen das Konzept der Kreislaufwirtschaft.
  • erkennen, welche neuen Geschäftsmodelle und Produkte bzw. Dienstleistungen sich ergeben, wenn mit der Sichtweise der Kreislaufwirtschaft gearbeitet wird.
  • kennen die Herausforderungen, Chancen und Lösungsansätze, wenn ein gesamtes Unternehmen sich in Richtung mehr Kreislaufwirtschaft und Verantwortung bewegen will.

Modul 3: Regulation / Vorgaben / Rahmenbedingungen
Die Teilnehmenden

  • kennen aktuelle Rahmenbedingungen, Initiativen und Vorstösse im schweizerischen und europäischen Kontext.
  • können die Auswirkungen auf die eigene Tätigkeit / Organisation einschätzen und bewerten.

Modul 4: Herausforderungen
Die Teilnehmenden

  • können anhand konkreter Fraktionen (Verpackungen oder E+E) / Situationen die Herausforderungen erarbeiten.
  • können Umsetzungsoptionen für die eigene Organisation erarbeiten

Modul 5: Transfer in eigene Organisation
Die Teilnehmenden

  • haben eine Potentialanalyse und einen Massnahmenplan für die eigene Organisation erstellt.
  • kennen praktische Vorgehensweisen, die Kreislaufwirtschaft im eigenen Betrieb umzusetzen (Business Model Canvas als Framework für die Visualisierung und Strukturierung von Geschäftsmodellen).
  • reflektieren in Diskussionen mit Expert*innen und anderen Teilnehmenden ihr eigenes Vorgehen und erhalten neue Impulse.

Modul 6: Review (nach 3 Monaten)
Die Teilnehmenden

  • können kritisch über die Fortschritte und Hürden zu mehr Kreislaufwirtschaft in der eigenen Organisation reflektieren.
  • holen Inputs / Erfahrungen der anderen Teilnehmenden ab.

Referenten

Melanie Haupt, ETH

Dirk Hoffmann, Präsident Sens eRecycling

Raphael Fasko, Rytec

Josef Känzig, BAFU

Patrik Geisselhardt, Swiss Recycling

Patrick Semadeni, Semadeni Plastics

Andreas Zopfi, SVI

Dauer und Ort

Kursdauer

Das Praxisseminar dauert zwei Tage und findet vom 24. bis 25. Juni 2020 (ganztägig) statt. Im Herbst 2021 findet das Modul 6 als virtuelle Review-Sitzung statt.

Durchführungsort

Der zweitägige Kurs findet in der stimulierenden Lernumgebung des modernen Innovationsparks in Rotkreuz statt.

Kosten

Die Kosten für den zweitägigen Kurs betragen CHF 2‘150.- (inkl. Kursunterlagen, Zwischenverpflegung).
Partner der Drehscheibe Kreislaufwirtschaft und Mitglieder von Branchenpartnern erhalten einen Rabatt von CHF 175.

Registrierung

Für weitere Informationen und Anmeldung unter www.circular-economy.swiss/praxisseminar

Go to Top